Posted in Metropolradruhr am 26. März. 2014

Ja, wir haben es getan. Nun, einige von uns. An einem schönen Frühlingsnachmittag, nach einem Spaziergang durch den Botanischen Garten, entschieden sich zwei von uns, sich bei metropolradruhr zu registrieren und mit den Fahrrädern den Heimweg anzutreten. Spontan registrieren Als erstes mussten wir, Pils und Export, uns natürlich registrieren. Das Projekt verspricht, dass gerade Studierende… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 12. Januar. 2014

Ein Kommentar der Liste B.I.E.R. zur finanziellen Beteiligung der Studierenden am metropolradruhr-Projekt auf der Basis der uns zugegangenen Nutzungsstatistiken von April 2013 bis Januar 2014 Fahrrad fahren ist gut für die Gesundheit, die Umwelt, aber nicht für den Geldbeutel. Zumindest nicht, wenn der AStA (NaWi, GeWi, IL und Jusos) es schafft genug Leute zu finden,… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 6. Januar. 2014

Damit die Studierendenschaft das Projekt metropolradruhr überhaupt unterstützen kann, muss es natürlich einen Vertrag geben. Den vom Studierendenparlament beschlossenen zukünftigen Vertragsentwurf stellen wir Euch hiermit zur Verfügung. vertrag-nextbike-rubasta-2014

Posted in Metropolradruhr am 6. Januar. 2014

Parallel zu den diesjährigen StuPa- Wahlen finden in der Woche  vom 13. – 17. Januar zwei Urabstimmungen statt. Einmal zum  Fahrradverleihsysthem Metropolradruhr und zur Theaterflat. Metropolradruhr-Check Bei der  Urabstimmung zur Metropolradruhr geht es um einen Vertrag mit der  Nextbike GmbH welche Metropolradruhr betreibt. Jede Studierende soll  dann 1,50€ pro Semester an dieses Unternehmen zahlen. Dafür… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 9. Dezember. 2013

Wir berichteten ja schon des öfteren über das metropolradruhr-Projekt, an welchem sich der AStA im SoSe 13 finanziell beteiligte. Im Januar werden alle Studierenden dazu aufgerufen, an einer Urabstimmung über das Projekt teilzunehmen. Wollen die Studierenden an dem Projekt weiterhin beteiligt sein, müssen sie 1,50 Euro im Semester mehr an AStA-Beitrag bezahlen. Im Moment verhandelt… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 22. Juni. 2013

Infoveranstaltung zu Metropolradruhr: Was ist das? Wie funktioniert das? Worum geht es?

Posted in Metropolradruhr am 22. Juni. 2013

Am Montag verkündete der AStA, die Testphase für das Fahrradverleihsystem metropolradruhr konnte verlängert werden und die eigentlich für Anfang nächsten Monat gedachte Urabstimmung finde erst im Januar statt. Dass die Liste B.I.E.R. bei diesen Schritten entscheidend mitgewirkt hat, schreiben sie nicht. Aber macht nichts, denn wir machen das nicht für den Fame (http://www NULL.youtube NULL.com/watch?v=xWdUPhzCJ4c),… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 22. Juni. 2013

Spontan lud der AStA die Oppositionslisten am Mittwoch, dem 05.06.2013 ein, an einem gemeinsamen Treffen zwischen nextbike, metropolradruhr, move.2013, dem AStA und den Oppositionslisten am Donnerstag, den 06.06.2013 teilzunehmen. Den Listen sollte so die Möglichkeit gegeben werden, ihre “bisherigen Erfahrungen bezüglich des Projektes metropolradruhr kundzutun und auch Anregungen hinsichtlich der weiteren Kooperation zwischen der nextbike… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 22. Juni. 2013

Am Montag den 27. Mai trat der Wahlausschuss des Studierendparlamentes der RUB zusammen. Thema war die vom AStA geplante Urabstimmung zum AStA-Prestigeprojekt Metropolradruhr. Um was geht es? Auf dem Campus sind die Ausleihstationen der Metropolradruhr seit wenigen Wochen verspätet aufgestellt worden. Seit diesem Semester kann man sich als Studierender Fahrräder ausleihen. Zur Diskussion stand im… Read more »

Posted in Metropolradruhr am 22. Juni. 2013

Wie wir auf der heutigen offiziellen Eröffnung der metropolradruhr Fahrradverleihstationen erfuhren, ist die Benutzung der Terminals jetzt auch mit dem Studierendenausweis möglich. Außerdem teilte man uns in der letzten Stupasitzung mit, dass die Vergünstigungen erhältlich sind, wenn man seine Matrikelnummer bei der Registrierung angibt. Wir haben daraufhin eine Anfrage an den Datenschutzbeauftragten der RUB geschickt… Read more »