Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, “verhandeln” die ASten im VRR-Gebiet und der VRR momentan über einen neuen Vertrag für das Semesterticket. Der VRR hat in den letzten Monaten den aktuellen Vertrag zum Wintersemester 15/16 gekündigt und einen neuen Vertragsentwurf an die ASten geschickt. Nunja, was heißt, Vertragsentwurf…wie sich heraus stellte, will der VRR gar nicht mehr weiter darüber verhandeln. Er will nur, dass die ASten unterschreiben.

vrrfoto

Der neue Vertragsentwurf bringt viele Verschlechterungen mit sich. Einmal soll das Ticket stufenweise 50% teurer werden, auf der anderen Seite aber sollen Mitnahmeregelungen für Fahrräder und Personen nicht mehr in dem Vertrag stehen. Die Begründungen? Immer noch die alten vom letzten Jahr. Zusätzlich dazu behauptet der VRR, der letztes Jahr noch keine Sozialpolitik machen wollte, das Azubi-Ticket sei ja auch teuer und deswegen soll das Studi-Ticket eben auch teurer sein. Auch wir sagen: So nicht, VRR!

VRR-Vertreter kommt ins StuPa der RUB!

Am 03.12. wird die neunte und letzte Sitzung des Studierendenparlamentes in dieser Legislatur stattfinden. Als Gast dürfen wir einen VRR-Vertreter begrüßen. Daher rufen wir alle Studis dazu auf, zu dieser StuPa-Sitzung zu kommen! Die Sitzungen sind generell öffentlich und Rederecht für alle Gäste werden wir natürlich als erstes beantragen. Und dann könnt Ihr dem VRR-Vertreter alle Frage stellen die Ihr so auf dem Herzen habt. Oder Eure Meinung sagen.

Start der StuPa-Sitzung: 03.12., 16.00 Uhr, HZO10

TOP “Semesterticket” mit dem VRR zu Gast: ab 18.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->